Verhandeln

Lieferantenverhandlungsblatt mit historischen, aktuellen und hoch­gerechneten Informationen (Konditionen, Umsatz, Ertrag, Lieferbedingungen)  |  Erweiterung der Lieferantenstammdaten  |  Integrierte Vertragsschreibung und Statusverfolgung  |  Konditionsblatt pro Lieferant

Ihr Nutzen:

Durchgängigkeit – vom Lieferantenvertrag  bis zur Konditionsabrechnung

Die Jahresgespräche mit den Lieferanten stellen die Grundlage für die geltenden Konditionen dar. BONSAI unterstützt die zielgerechte und effiziente Vorbereitung auf das Jahresgespräch mithilfe von historischen, aktuellen und hochgerechneten Informationen zu Konditionen, Umsatz und Ertrag.

Auch Informationen zur Preisbasis oder Lieferbedingungen können flexibel zu jedem Lieferanten erfasst werden. Alle Daten aus der Verhandlung werden von BONSAI in einem Dokument ausgegeben und als Jahresvereinbarung oder Konditionenblatt an den Lieferanten zur Gegen­zeichnung übermittelt.

Zu den Whitepapers

empty

Komfortable Benutzeroberfläche  |  Ausgefeiltes Berechtigungskonzept  |  Kundenindividuell parametrisierbare Konditions- und Umsatzverwaltung  |  Systematisierte Konditionsarten  |  Konditionseinschränkungen auf Sortiment und Organisation  |  Verknüpfung von WKZ mit Werbe­maßnahmen (WKZ-Manager)  |  Beliebig viele Konditionen pro Lieferant

Ihr Nutzen:

Transparenz und Ordnung im Konditionengefüge

BONSAI ermöglicht die Einführung und durchgängige Pflege eines einheitlichen Konditionsschemas, um die strategischen Einkaufsziele zu unterstützen. Durch Definition und Nutzung von Konditionsvorlagen, einer klaren Kategorisierung der Konditionen und der Vorgabe eines Standard-Konditionensystems können alle Lieferantenkonditionen strukturiert hinterlegt und eine klare Struktur für alle nachträglichen Vergütungen und Rabatte aufgebaut werden. Durch ein einheitliches Schema lassen sich die zu erwartenden Erträge aus den nachträglichen Konditionen zudem besser planen.

Zu den Whitepapers

empty

Automatisierte Abrechnung aller nachträglichen Vergütungen an Lieferanten  |  Mehrwährungsfähig  |  Integrierte Belegerstellung, -­versand und -verbuchung  |  Integrierte Umsatz- und Ertragshochrechnung für Staffelkonditionen  |  Unterjährige Abschlagszahlungen

Ihr Nutzen:

Unterjährige Abrechnung, Liquiditätssteigerung und Cashflow-Optimierung

Neben der Verhandlung stellen die Abrechnung der Konditionen und die laufende Überwachung der vereinbarten Ziele, in Hinblick auf z.B. Gesamtumsatz oder Absatzsteigerungen, das zweite wesentliche Standbein des Konditionenmanagements dar.

Dabei liegt der wesentliche Erfolgsfaktor in einer vollständigen Umsetzung aller Verhandlungsbestandteile. Es dürfen keine Konditionen „vergessen“ werden. Der Arbeitsaufwand für die Abrechnung wird mit BONSAI durch weitestgehende Automatisierung reduziert und vor allem beschleunigt. Es bleibt somit mehr Zeit für das Wesentliche: die Steuerung und Optimierung des Konditionensystems.

Zu den Whitepapers

empty

Automatisierte Ausschüttung aller nachträglichen Vergütungen an Mitglieder oder Franchisepartner  |  Integrierte Belegerstellung, Belegversand und Verbuchung  |  Integrierte Umsatz- und Ertragshochrechnung für Mitglieder und Franchisepartner, z.B. für gestaffelte Leistungsboni  | Unterjährige Abschlagszahlungen

Ihr Nutzen:

Detaillierte und nachvollziehbare Dokumentation der Konditionserträge aus Mitgliedersicht

Neben der Abrechnung von Konditionen an die Lieferanten unterstützt BONSAI auch die Ausschüttung von Konditionserträgen an Verbundgruppenmitglieder, Franchisenehmer und/oder Kunden. BONSAI ermöglicht dabei auch unterjährige Ausschüttungen und stellt eine vollständige Dokumentation der Bonusabrechnung bereit.

Für jede Abrechnung zum Lieferanten und jede Ausschüttung an die Mitglieder des Verbundes erstellt BONSAI detaillierte Abrechnungs­protokolle. Darin werden für jedes Mitglied und jeden Lieferanten der zugrundeliegende Umsatz der Kondition, der angewandte Konditionswert sowie der erreichte Ertrag automatisch dokumentiert.

Zu den Whitepapers

empty

Vergleich des Konditionsanspruchs mit den tatsächlich erfolgten Zahlungen  |  Monitoring des Staffelerreichungsgrads auf vereinbarten Leistungs­ebenen  |  Prognose des Gesamt-Konditions­ertrags zum Jahresende  |  Ertrags­elastizität bei signifikanten Umsatzschwankungen  |  Historische Konditionsentwicklung  |  Checklisten und Statistiken

Ihr Nutzen:

Optimierte Ausschöpfung aller Konditionen

BONSAI ermittelt laufend den Wert aller Konditionen sowie eine trend-basierte Hochrechnung zum Jahresende. So lässt sich einfach und ohne weiteren Aufwand prüfen, welche Staffelstufen in Reichweite liegen und welche zusätzlichen Erträge durch eine Staffelerreichung erwirtschaftet werden können. Auch ungenutztes Verhandlungspotential bei Überschreiten der höchsten Staffelstufe ermöglicht so eine zeitnahe Nachverhandlung mit den Lieferanten.

Zu den Whitepapers

empty

Planung des nächsten Geschäftsjahres: (Einkaufs-)Umsätze, Ertragsquote pro Lieferant  |  Kontinuierlicher Soll-Ist-Vergleich der Konditionserträge  |  Simulation komplexer Konditionen (z.B. Leistungsboni) und Konditionen­gefüge  |  „What-If“-Analysen für Lieferantenverlagerung, Lieferanten­bündelung, Organisationserweiterungen

Ihr Nutzen:

Zielsetzung, Verhandlungsunterstützung und automatisches Monitoring der Ergebnisse

Angebote zur Verkaufsförderung, sowie Kostenbeteiligungen des Lieferanten werden strukturiert in BONSAI vorbereitet, im Jahresgespräch besprochen und im Konditionenstamm zum Lieferanten hinterlegt.

Das Wissen über die Entwicklung der Lieferantenbeziehung in Hinblick auf Umsatz und Konditionen stellt sicher, dass die in der Vergangenheit gewährten Konditionen fortgeführt und neue Ziele definiert werden können. Ein transparenter Benchmark gemeinsam mit klar definierten Zielen und Konditionsvorgaben ermöglicht eine objektive Bewertung der Verhandlungsergebnisse.

Zu den Whitepapers

empty